Instagram-Salon-Profil-richtig-anlegen

Instagram Salon Profil – so legst Du es richtig an

Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch persönliche Empfehlung. Für dein Social Media Marketing auf Instagram ist ein optimal ausgefülltes Profil die wichtigste Basis. Wie Du dein Instagram Salon Profil richtig anlegst und ausfüllst, zeige ich Dir in diesem Beitrag. Wir gehen gemeinsam Step by Step alle Schritte einzeln durch. So kannst Du das beste aus deinem Salon Profil rausholen – neue Kunden und Mitarbeiter auf deinen Friseursalon aufmerksam machen.

Den richtigen Account wählen für dein Instagram Salon Profil

Du hast auf Instagram verschiedene Möglichkeiten für deinen Account. Es gibt drei Optionen: ein persönliches Profil, ein Business Profil und seit neustem auch ein Creator Profil. Für deinen Salon solltest Du unbedingt einen Business Account erstellen. Voraussetzung dafür ist, dass Du auf Facebook eine Unternehmensseite für deinen Salon erstellt hast.

Sollte das nicht der Fall sein, dann schreib mir gerne auf Instagram eine Direct Message. Ich helfe Dir dann gerne dabei, eine Facebook Seite für deinen Salon zu erstellen.

Einer der Vorteile eines Instagram Business Accounts ist, dass Du Zugriff auf verschiedene Statistiken hast. Du kannst dort diverse interessante Fakten einsehen, die Dir dabei helfen dein Instagram Salon Profil optimal zu nutzen. Diese findest Du in den „Insights“, die Du über das Menü (die drei Balken oben rechts) auf deinem Profil erreichst.

Die Insights geben Dir Auskunft über:

  • Deine Beiträge, sortiert nach der Anzahl der Aufrufe (Content-Spalte)
  • Die Aufrufe deiner Stories, sortiert nach Datum (Content-Spalte)

Content Insights

  • Interaktionen auf deinem Profil: Wie oft wurde dein Profil aufgerufen (Aktivität-Spalte)
  • Reichweite: Anzahl der individuellen Konten (als Schätzung), die einen deiner Beiträge gesehen haben (Aktivität-Spalte)
  • Impressionen: Wie oft alle deine Beiträge insgesamt gesehen wurden (Aktivitäten-Spalte)

   

  • Das Wachstum deines Profils: Wie viele neue Accounts Dir folgen (Zielgruppe-Spalte)

  • An welchen Orten sich die meisten deiner Abonnenten aufhalten: beliebteste Standorte (Zielgruppe-Spalte)
  • Die Aufteilung deiner Abonnenten in Altersgruppen (Zielgruppe-Spalte)
  • Die Aufteilung deiner Abonnenten nach Geschlecht (Zielgruppe-Spalte)

  • Die Tage und Uhrzeiten, an denen deine Abonnenten am meisten aktiv sind (Zielgruppe-Spalte)

Die Statistiken beziehen sich meistens auf einen Zeitraum von sieben Tagen. Du kannst also sehen, wie sich dein Account innerhalb der letzten Woche entwickelt hat. Außerdem kannst Du die Statistiken bei der Planung deiner Beiträge und Aktivitäten sehr sinnvoll nutzen. Darauf würde ich allerdings lieber einmal in einem gesonderten Beitrag eingehen.

So wandelst Du deinen privaten Account in einen Business Account um:

Wir gehen davon aus, dass Du bereits eine Unternehmensseite für deinen Salon auf Facebook erstellt hast. Jetzt wandeln wir über Instagram dein Profil um.

  1. Gehe auf das Menü in deinem Profil (die drei Balken oben rechts)
  2. Wähle den Punkt „Einstellungen“ aus
  3. Nun wählst Du den Punkt „Konto“ aus
  4. Ganz unten findest Du „zu professionellem Konto wechseln“
  5. Wähle die Option „Business“
  6. Verknüpfe deine Facebook Salon Seite
  7. Kategorie auswählen: Suche nach „Friseur“ oder der Kategorie, die am besten zu deinem Salon passt
  8. Fülle nun die Kontaktinformationen aus (diese werden dann öffentlich in deinem Profil angezeigt)
  9. Fertig ist die Umwandlung

Ein Business Profil sollte natürlich mit den wichtigsten Informationen über deinen Salon ergänzt werden. Dazu gehören ein passendes Profilbild, ein guter Name und ein individueller, übersichtlicher Steckbrief (auch Profil-Beschreibung oder Bio genannt). Wie Du diese Dinge optimieren kannst, gehen wir wieder gemeinsam Schritt für Schritt durch.

So optimierst Du dein Instagram Salon Profil

Wir arbeiten nun die einzelnen Punkte durch, die entscheidend für den Auftritt deines Instagram Salon Profils sind. Diese bilden quasi den Kopf deines gesamten Profils, wenn jemand darauf klickt. Da wir ja wollen, dass uns die passenden Menschen auf Instagram folgen, brauchen wir einen ersten Eindruck, der begeistert. Das erhöht außerdem die Chancen, neu Kunden und potentielle Mitarbeiter auf deinen Salon aufmerksam zu machen.

Dein Profilbild

Da ist meine persönliche Meinung auf jeden Fall das Logo deines Salons zu nutzen! Ein Bild deines Teams macht in den meisten Fällen weniger Sinn, da das Profilbild sich nicht vergrößern lässt und immer nur in klein angezeigt wird. Da sind Gesichter einzelner Personen einer Gruppe in der Regel nicht wirklich gut zu erkennen.

Dein Logo sorgt an dieser Stelle definitiv für einen größeren Wiedererkennungswert. Achte unbedingt darauf, dass es komplett abgebildet und gut zu erkennen ist. Sollte Dir dein aktuelles Logo nicht mehr gefallen und Du brauchst dafür ein Fresh-up, dann habe ich eine Empfehlung für Dich:

Das Logo meines Salons befindet sich im „Re-Branding“ bei Andrea Yildiz von Stern+Berg. Andrea ist absolute Expertin für das Re-Branding von Logos, liefert top Arbeit und das zu einem unschlagbar bezahlbaren Preis. Ein richtig gutes Logo erzählt auf den ersten Blick das komplette Konzept deines Salons. Daher ist es entscheidend, dass dein Salon Logo unverwechselbar und passend ist!

Dein Name

Ein Instagram Profil hat immer zwei Namen. Es gibt zum einen den Benutzernamen, dieser wird jeweils nur einmal von Instagram vergeben. Diesen wählst Du direkt beim Erstellen eines Instagram Accounts und er darf keine Leerzeichen enthalten. Dieser wird auch immer bei deiner Profil-Verlinkung bzw. einer Erwähnung deines Profils angezeigt (davor steht immer das „@“). Dieser sollte bereits klug gewählt werden für dein Instagram Salon Profil.

Der zweite Name ist der, der in fetter Schrift direkt unter deinem Profilbild angezeigt wird. Hier darfst Du Leerzeichen verwenden, hast allerdings nur maximal 30 Zeichen zur Verfügung. Hier sollte unbedingt der richtige Name deines Friseursalons hin! Wenn der Platz es zulässt, dann schreibe noch die Stadt dahinter, in der sich dein Salon befindet. Bei meinem Salon habe ich das sogar als Hashtag gemacht (#heppenheim).

Unter diesem Namen kann dein Profil auch in der Suchfunktion von Instagram gefunden werden. Gibt dort jemand also deine Stadt ein, dann würde in diesem Fall auch dein Instagram Salon Profil als Vorschlag erscheinen. Dadurch kannst Du wunderbar regional auf deinen Salon aufmerksam machen.

Hast Du in dem Benutzernamen deines Accounts bereits den Namen deines Salons gut leserlich verwendet, kannst Du im Namen deines Profils auch passende Keywords (Schlüsselwörter) verwenden. Natürlich solltet ihr in diesem Bereich dann auch tatsächlich Profis sein. Ein paar Beispiele wären an dieser Stelle:

  • Brautfrisuren StadtXY
  • Blond Experten StadtXY
  • Top Friseur StadtXY
  • Balayage Experten
  • Individuelles Haarstyling
  • perfekte Kurzhaarschnitte

Nach solchen Keywords wird nämlich gerne auch in der Suchfunktion geschaut, um Beiträge oder ähnliches dazu zu finden. Daher kannst Du das strategisch für dein Instagram Salon Profil nutzen. Beide Namen des Profils lassen sich auch nachträglich noch bearbeiten. Dazu gehst Du einfach in deinem Profil auf den Button „bearbeiten“.

Dein Steckbrief – die Profil Beschreibung (Bio)

Auch das ist ein Bereich, der keinesfalls mit weniger Strategie bearbeitet werden sollte! Hier hast Du 150 Zeichen zur Verfügung, um kurz und knackig zu beschreiben, was deinen Friseursalon besonders macht. Ein übersichtlicher und individueller Steckbrief fällt sofort positiv auf, wenn jemand dein Instagram Salon Profil besucht.

Hier kannst Du ebenfalls sehr gut passende Hashtags verwenden, um in der Suche gefunden zu werden. Ich persönlich finde Steckbriefe, die mit Emojis als Aufzählungszeichen gestaltet sind besonders ansprechend. Aber das ist wahrscheinlich eine Geschmacksache. Es lässt sich jedoch leichter lesen, wenn die Infos im Steckbrief untereinander aufgelistet sind.

Ich tippe meine Profilbeschreibung (und auch die Texte meiner Beiträge) in der Notizen App meines iPhones. So kann ich neue Absätze und Emojis einfügen. Die Enter-Taste ist beim Texten auf Instagram am iPhone nämlich nicht verfügbar. Falls jemand von Euch weiß, wo sie sich dort versteckt, verratet es mir gerne.

Um Dir zu zeigen, wie so ein Steckbrief in deinem Instagram Salon Profil aussehen kann, habe ich hier ein paar Beispiele. Je nach Konzept und Expertise kannst Du ihn so für deinen Salon passend gestalten.

   

Instagram Salon Profil – Fazit

Ein gut angelegtes, ansprechendes und übersichtliches Salon Profil auf Instagram ist die Basis. Nimm Dir also die Zeit, es schön zu gestalten und bei Bedarf auch immer wieder zu optimieren. Es bildet den Rahmen deiner digitalen Salon Visitenkarte auf Instagram.

Du hast nun einen kleinen Überblick über die wichtigsten Punkte erhalten, jetzt geht es für Dich an die Umsetzung. Wenn Du dabei noch ein wenig Unterstützung brauchst, dann darfst Du dich gerne jederzeit an mich wenden. Hast Du Fragen zu diesem oder anderen Themen an mich? Dann schreib mir einfach eine Direct Message auf meinem Instagram. Auch Lob, Kritik oder Anregungen sind herzlich willkommen. Ich freue mich stets über Feedback!

Liebe Grüße

Christina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top