Kunden-fuer-Mitarbeiter-im-Friseursalon-2

Kunden für Mitarbeiter im Friseursalon – Teil 2

Endlich hast Du ein neues Teammitglied in deinem Salon. Glückwunsch! Jetzt fehlen nur noch genug passende Kunden für neue Mitarbeiter in deinem Friseursalon. Im Teil 1 dieses Artikels hast Du bereits einen Überblick zu der Strategie bekommen. Jetzt gehts ins Detail der ersten drei Schritte.

Wir frischen dein Gedächtnis (und meins ebenfalls) nochmal schnell auf. Hier gibts die einzelnen Schritte der kompletten Strategie auf die Schnelle in Wiederholung:

  • Erfahre alles über dein neues Teammitglied
  • Lege fest, welche Kunden am besten zu deinem neuen Teammitglied passen
  • Finde heraus, wo sich diese Kunden aufhalten und was sie brauchen
  • Präsentiere dein neues Teammitglied in all seinen Facetten
  • Mach den Kunden ein unwiderstehliches Angebot
  • Sorge dafür, dass die Kunden wiederkommen wollen

Jetzt bekommst Du von mir richtig Input zu den ersten drei Schritten. Auf die restlichen drei gehe ich dann im nächsten Artikel intensiv ein. Bereit? Perfekt, dann lass uns loslegen meine Liebe!

Kaffeeklatsch-ButtonKunden für Mitarbeiter im Friseursalon – ein kleines Vorwort zum Text

Ich möchte mir beim Tippen nicht ständig die Finger brechen, weil ich alle Geschlechter im Text berücksichtigen will bzw. muss. Daher vereinfache ich mir diesmal das Schreiben und Dir das Lesen. Ich werde mich hier in der weiblichen Variante ausdrücken, schließe dabei trotzdem selbstverständlich auch Männer und Diverse mit ein.

Schön, dass Du dafür Verständnis hast und es für uns beide leichter machst. So, jetzt ist das geklärt und ich kann endlich zum Wesentlichen übergehen. Den Tipps für deine Kundenjagt.

Erfahre alles über dein neues Teammitglied

An der Stelle wiederhole ich mich gerne: Das ist der erste und wichtigste Schritt. Der ist das absolute Muss, damit das ganze Ding hier funktioniert. Setz Dich mit deiner neuen Mitarbeiterin zusammen und frag ihr Löcher in den Bauch. Am besten nehmt ihr dazu Zettel und Stift zur Hand. Wer schreibt, der bleibt. Alles klärchen?

Fachliche Vorlieben und Stärken

Legt mal mit dem fachlichen Part los. Hier geht ihr jetzt mal Punkt für Punkt durch und antwortet mit den Vorlieben und Stärken deiner neuen Mitarbeiterin. Ich lasse natürlich auch Mehrfachnennungen gelten *lach*.

  • Herren, Damen oder Kinder?
  • Langhaar oder Kurzhaar?
  • Glattes oder lockiges Haar?
  • Feines oder dickes Haar?
  • Welche Dienstleistungen macht deine Mitarbeiterin am liebsten bzw. kann sie besonders gut? Schnitte? Styling? Farbe? Strähnen? Trendtechniken? Beratungen? …?
  • Welchen Frisuren-Stil mag sie besonders gerne bzw. setzt sie am liebsten um? Klassisch? Natürlich? Trendy? Ausgefallen? Geometrisches? Verspieltes? …?

So könntest Du am Ende davon zum Beispiel über deine neue Mitarbeiterin folgendes sagen: „XY ist unsere Spezialistin für Kurzhaarfrisuren bei Damen. Selbst dickes, lockiges Haar kann sie super bändigen. Dank ihrer Liebe zu typgerechten Farbtechniken gibt sie jedem Look den letzten Schliff.“

Die menschliche Seite

Aber auch die menschliche Seite deiner neuen Mitarbeiterin soll Beachtung finden. Ist sie besonders humorvoll, emphatisch, quirlig, ruhig? Immer gut gelaunt? Auch bei Hektik die Gelassenheit in Person? Detailverliebt? Vielleicht weiß sie stets über den neusten Klatsch und Tratsch der Promiszene bescheid? Oder sie kennt immer als eine der Ersten die aktuellsten Mode und Styling-Trends?

Hat sie spannende Hobbys und Interessen? Das kann von Sport, über Städtereisen bis hin zu kreativen Basteltipps alles Mögliche sein. Vielleicht kennt sie sich besonders gut mit veganer Ernährung aus? Oder sie interessiert sich besonders für Nachhaltigkeit und Zero Waste. Was auch immer es ist, es ist Teil ihrer Persönlichkeit und bringt ihre Individualität zum Ausdruck.

Dann lässt sich die Aussage über deine Mitarbeiterin noch ergänzen mit: „Durch XY ruhige Art behält sie sogar bei Hektik im Salon einen kühlen Kopf. Dank ihrer Gelassenheit lässt sie ihre Kunden den Stress des Alltags schnell vergessen. Außerdem hat sie immer die besten Tipps für Städtereisen parat.“

Wenn deine Kunden und deine Mitarbeiter menschlich gut zusammen passen, ist das immer eine top Voraussetzung. Gemeinsamkeiten stärken die Kundenbindung.

Lege fest, welche Kunden am besten zu deinem neuen Teammitglied passen

Auch diesen Punkt arbeitest Du zusammen mit deinem neuen Teammitglied aus. Welche Kunden möchte deine neue Mitarbeiterin am liebsten zukünftig im Salon bedienen? Mit welcher Art von Menschen fühlt sie sich am wohlsten und hat am meisten Freude? Wenn ihr bei Schritt eins gut gearbeitet habt, dann wird der Schritt ein Spaziergang.

Ihr beide wisst ja nun schon ziemlich gut über die Vorlieben und Stärken deiner Mitarbeiterin bescheid. Daraus müsst ihr jetzt nur noch die passenden Wunschkunden formulieren. Um bei den Beispielen von oben zu bleiben, könnte die Beschreibung der idealen Kunden folgendermaßen aussehen:

„Frauen mit lockigem, dicken Haar, die sich einen modernen Kurzhaarschnitt wünschen. Die Wert auf eine typgerechte Haarfarbe legen, aber auch offen für kleine Experimente sind. Sie mögen ihren stets gepflegten Look und genießen einen ruhigen und entspannten Friseurbesuch sehr.“

Komplizinnen-Community-ButtonBei anderen Vorlieben und Stärken deiner Mitarbeiterin wäre eine passende Kundin auch anders. Alternativ könnte die Beschreibung dann zum Beispiel so aussehen:

„Frauen, die ihren femininen Look gerne mit angesagten Farbtechniken auffrischen lassen. Immer up to date und top gestylt von Kopf bis Fuß. Eine intensive Beratung und der neuste Klatsch und Tratsch der Promiszene sind das Must-have bei jedem Friseurbesuch.“

Ist Dir der Unterschied klar? Die erste fiktive Wunschkundin legt Wert auf typgerechtes, aber alltagstaugliches Styling und auf Ruhe und Erholung. Die zweite fiktive Kundin die will einen modernen Lifestyle, den sie der Gesellschaft präsentieren kann. Das ist beides legitim und ohne Wertung. Aber es ist entscheidend, dass deine Mitarbeiterin zu den Bedürfnissen der Kundin passt und umgekehrt.

Finde heraus, wo sich diese Kunden aufhalten und was sie brauchen

Um diese Kunden für Mitarbeiter im Friseursalon zu bekommen, gehst Du nun strategisch an die Marketing-Planung. Je nachdem, wie die Wunschkunden für deine neue Mitarbeiterin ticken, gestaltest Du deine Werbung. Dazu musst Du herausfinden, wo sich die Art Kunden aufhalten, die ihr erarbeitet habt.

Das ist wichtig, damit Du weißt wo Du deine Werbung machen solltest. So kannst Du ersten unnötigen Streuverlust vermeiden. Die hippe Lifestyle Kundin ist zum Beispiel vermutlich eher auf Instagram unterwegs. Die Kundin mit dem typgerechten Alltags-Look sucht vielleicht über Google nach einem neuen Friseursalon oder ist auf Facebook unterwegs. Beide könnten allerdings auch Freundinnen oder Bekannte von Stammkunden deines Salons sein.

Beide Frauen brauchen jedoch unterschiedliche Dienstleistungen, Produkte und Angebote, um sie zu Kunden für deine Mitarbeiter im Friseursalon zu machen. Wobei es da ehrlich gesagt eher darauf ankommt, wie Du das Ganze mit Worten und Bildern verpackst. Du musst natürlich nicht deswegen deine kompletten Leistungen und Produkte völlig überarbeiten. Das wäre ganz klar übertrieben.

Denn am Ende des Tages setzt dein neues Teammitglied die Schere zum Schneiden und den Pinsel zum Färben an. VW und Porsche stellen letztendlich auch beide Autos her. Ich denke, Du verstehst was ich meine!? Auf die richtige Verpackung kommt es dann an.

Die richtigen Worte finden

Jedoch solltest Du bei deinem Marketing darauf achten, die Leistungen und Produkte zu präsentieren, die diesen Wunschkunden am meisten helfen. Erstelle Beiträge für Social Media, die genau diese Dinge zeigen. Beschreibe diese Leistungen und Produkte mit Worten, die zu diesen Kunden passen.

Ein paar Beispiele zu den richtigen Worten:

Für die hippe Lifestyle Kundin –

  • angesagt
  • stylisch
  • up to date
  • trendy
  • neuste Looks
  • mit einem Wow(-Effekt)

„Unsere X ist stets up to date was die angesagten und neusten Looks für dein Haar betrifft. Wenn Du ein stylisches und trendy Haarstyling brauchst, bist Du bei X an der richtigen Adresse. Mit Tipps zu den passenden Produkten, verhilft X Dir zu dem extra Wow-Effekt für dein Haarstyle.“

Für die Alltags-Look Kundin –

  • pflegeleicht
  • alltagstauglich
  • unkompliziert
  • typgerecht
  • einfach
  • mühelose Stylings

„Unsere X ist Profi für alltagstaugliche und typgerechte Looks für dein Haar. Wenn Du ein pflegeleichtes und unkompliziertes Haarstyling brauchst, bist Du bei X in den besten Händen. Mit Tipps zu den passenden Produkten, verhilft X Dir zu einem einfachen und mühelosen Styling deiner Haare.“

Also meine Liebe, nutze die Macht der Worte, wenn Du deine neue Mitarbeiterin bei ihren gewünschten Kunden vermarkten willst. Es lohnt sich definitiv, Dir vor dem Veröffentlichen eines Beitrags, Gedanken über die richtige Formulierung zu machen. Schließlich sollen ja die passenden Kunden zu deiner Mitarbeiterin kommen, damit aus ihnen im besten Fall Stammkunden werden.

Kunden für Mitarbeiter im Friseursalon – Fazit

Nun hast Du die ersten wichtigen Schritte zu passenden Kunden für neue Mitarbeiter im Friseursalon erledigt. Im nächsten Beitrag bekommst Du von mir Details zu den restlichen Schritten. Denn mit der richtigen Strategie lässt sich immer ein bisschen mehr erreichen, als mit blindem Aktionismus.

Ich will Dir dabei helfen, dein Marketing mit Köpfchen und Plan strategisch anzugehen. Du sollst lernen, welche Dinge allgemein die Basis für gutes und zielführendes Marketing bilden. So kannst Du diese Dinge auch auf andere Aktionen in deinem Friseursalon übertragen.

Eine Möglichkeit wäre auch, diese Strategie für alle deine Mitarbeiter anzuwenden. Dadurch kannst Du auch längere Mitarbeiterinnen wieder mit neuen Kunden versorgen und ihren Umsatz pushen. Ihr könnt diese Schritte aber ebenfalls einfach für den kompletten Salon anwenden. Gemeinsam, bei einem Teammeeting. Das lohnt sich, um für den gesamten Salon die passenden Worte und Marketing-Kanäle zu bestimmen und umzusetzen.

Hast Du Fragen zu dem Thema an mich? Dann lass es mich gerne wissen und schreib mir eine Nachricht über Instagram oder Facebook. Ich werde mein Bestes geben, Dich bei deinem Salon zu unterstützen. Hinterlasse mir auch gerne einen Kommentar mit Lob, Kritik oder Anregungen. Ich freue mich stets über Feedback!

Küsschen von deiner Komplizin

Christina

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Christina-Vock-Blog

Hey, ich bin Christina!

Als Saloninhaberin und Expertin für strategisches Online-Marketing, helfe ich Dir dabei endlich glücklich und erfolgreich mit deinem eigenen Friseursalon zu werden.

Für clevere Salon Inhaberinnen

Komplizinnen Kaffeeklatsch

Da bekommst Du den neusten Klatsch und Tratsch von mir geliefert, der Dich und deinen Salon richtig erfolgreich machen kann.

Die beste Basis für Dich, um immer up to date bei den Komplizinnen zu sein! Flattert ganz bequem in dein E-Mail Postfach.

Komplizinnen Facebook Gruppe

Du willst ein Netzwerk aus coolen Mädels, die allesamt daran arbeiten, ihre Salons auf das nächste Level zu bringen?

Dann werde Mitglied in der kostenlosen Facebook Gruppe. Hier bekommst Du alle meine gratis Tipps als Erste! Noch bevor ich sie auf meinem Blog veröffentliche! Cool, oder!?

Scroll to Top